Advertisement

Verbrennung

  • Wilhelm Gumz
Chapter
  • 28 Downloads
Part of the Monographien zur Feuerungstechnik book series (MF)

Zusammenfassung

Zur rechnerischen Untersuchung der Verbrennung geht man von der Elementarzusammensetzung des Brennstoffes aus, indem man annimmt, daß die Verbrennung mit der theoretisch erforderlichen Sauerstoff- bzw. Luftmenge durchgeführt würde. Die 3 Grundgleichungen der Verbrennung fester und flüssiger Brennstoffe lauten:
(9)
(10)
(11)
.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1).
    Vgl. Feuerungstechn. XV (1927), 8, S. 85–88. Uumz, „I)er Kohlenstof f verlustGoogle Scholar
  2. 2).
    Gumz, „Die Verbrennung mit sauerstoffangereieherter Luft“, Feuerungstechn. XVI (1928), 7 u. 8, S. 73 76 u. 88–00.Google Scholar
  3. 1).
    Nach Prof. Eberle, „Richtlinien für die Auswertung der Ergebnisse der Feuerungsuntersuchung“. Arch. Wärmewirtsch. 6 (1925), S. 326 und 7 (1926), S. 287–291Google Scholar
  4. 1).
    Ähnliche Formeln sind bereits von Prof. Dr. Rosin, VDI. 71 (1927), 12, S. 384, angegeben worden, die jedoch eine etwas größere Abweichung vom Sollwert ergeben. Ferner in etwas anderer Form in P. Rosin und R. F ehling „Das Jt-Diagramrn der Verbrennung“, Berlin 1929.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1931

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Gumz
    • 1
  1. 1.CharlottenburgDeutschland

Personalised recommendations