Advertisement

Aufstellung einer Berechnungstheorie für vollwandige Bogenträger unter Berücksichtigung des Einflusses der elastischen Systemverformungen

  • Bernhard Fritz

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Siehe Fußnote 4. S. 3.Google Scholar
  2. 2.
    Für alle Bogenbrücken, bei welchen die ruhende Last als gleichmäßig über die ganze Stützweite l verteilt angenommen werden kann, stellt nach Strassner die Parabel die günstigste Bogenform dar. Bei Stahlbrücken und massiven Brücken mit stark gegliedertem Aufbau trifft diese Belastungsannahme annähernd zu.Google Scholar
  3. 3.
    Strassner, A.: Neuere Methoden zur Statik der Rahmentrag werke ; 2. Bd. Der Bogen und das Brückengewölbe. Berlin 1921.Google Scholar
  4. 1.
    Melan leitet die Beziehungen nur für den Zweigelenkbogen ab. Sie sind hier in entsprechender Weise für den Dreigelenkbogen angeschrieben worden (vgl. auch Fußnote 4, S. 3).Google Scholar
  5. 2.
    Diese Vernachlässigung der Arbeit der Momente, welche zu günstigeren Ergebnissen als den tatsächlich vorhandenen führt, ist bei den Bogenträgern ohne Scheitelgelenk im allgemeinen zulässig. Bei den Bogenträgern mit Scheitelgelenk können sich aber dadurch erhebliche Abweichungen ergeben (vgl. Zahlenbeispiel S. 25).Google Scholar
  6. 1.
    Färber, R. : Stahl und Beton im Wettbewerb bei der Stockholmer Westbrücke über den Mälar. Beton u. Eisen 1931, H. 12.Google Scholar
  7. 1.
    Vgl. Anm. S. 14.Google Scholar
  8. 1.
    Vgl. Anm. 7, S. 3.Google Scholar
  9. 1.
    Die Versuche wurden vom Verfasser in der „Versuchsanstalt für Holz, Stein und Stahl” an der Technischen Hochschule zu Karlsruhe durchgeführt. Herrn Prof. Dr. Gaber, dem Leiter der Versuchsanstalt, der mir in großzügiger Weise die Benützung seiner ursprünglich für die Durchführung von Knickversuchen entworfene Versuchseinrichtung gestattete, sei hier dafür herzlichst gedankt.Google Scholar

Copyright information

© Spinger-Verlag Berlin Heidelberg 1934

Authors and Affiliations

  • Bernhard Fritz

There are no affiliations available

Personalised recommendations