Advertisement

Zusammenfassung

Die Entwicklungsgeschichte des Brückenbaues im letzten Jahrzehnt ist mit der Geschichte der großen Brückenbau Wettbewerbe aufs engste verknüpft. Die Richtlinien zur ästhetischen Gestaltung der Brückenbauten sowie die Vorschriften für deren konstruktive Einzelausbildung, die bei derartigen Anlässen aufgestellt werden, sind für den entwerfenden Ingenieur stets ein mächtiger Anreiz, die dadurch entstehenden Schwierigkeiten unter Einsatz seiner schöpferischen Kraft zu überwinden, neue Wege zu suchen und Neues zu schaffen. Aber nicht nur die praktische Bearbeitung und Lösung der Entwurfsaufgabe übt und schärft das ingenieurmäßige Denken, sondern auch das kritische Betrachten und Vergleichen der Entwurfsergebnisse untereinander bringt eine Fülle von Anregungen und Fragestellungen, die dann selbst wieder auf Verarbeitung und Lösung warten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1.
    Engesser, Fr.: Über den Einfluß der Formänderungen auf den Kräfteplan statisch bestimmter Systeme, insbesondere der Dreigelenkbogen. Z. Architektur u. Ingenieurwes. 1903, S. 178.Google Scholar
  2. 2.
    Melan, J.: Zur Bestimmung der Spannungen in den durch einen geraden Balken mit Mittelgelenk versteiften Hängeträgern. Z. öst. Ing.- u. Arch.-Ver. 1900, S. 553.Google Scholar
  3. 3.
    Melan, J.: Die Ermittlung der Spannungen im Dreigelenkbogen und in dem durch einen geraden Balken mit Mittelgelenk versteiften Hängeträger mit Berücksichtigung seiner Formänderung. Öst. Wschr. öffentl. Baudienst 1903, S. 438.Google Scholar
  4. 4.
    Melan, J.: Genauere Theorie des Zweigelenkbogens mit Berücksichtigung der durch die Belastung erzeugten Formänderung. Handb. Ingenieurwissensch. 1906, II. Bd., 5. Abt. Kap. XII.Google Scholar
  5. 5.
    Melan, J.: Der biegsame eingespannte Bogen. Bauing. 1925, Heft 4.Google Scholar
  6. 6.
    Müller-Breslau, H.: Der Einfluß der Formänderungen auf die Biegungsmomente und den Horizontal schub. Die graph. Statik der Baukonstruktionen 1908, II. Bd., 2. Abt., 1. Aufl., S. 529.Google Scholar
  7. 7.
    Kasarnowsky, S.: Beitrag zur Theorie weitgespannter Brückenbogen mit Kämpfergelenken. Stahlbau 1931, Heft 6.Google Scholar

Copyright information

© Spinger-Verlag Berlin Heidelberg 1934

Authors and Affiliations

  • Bernhard Fritz

There are no affiliations available

Personalised recommendations