Advertisement

Definition der trigonometrischen Funktionen beliebiger Winkel. Die Darstellung der Funktionswerte am Einheitskreis

  • Adolf Heß

Zusammenfassung

Ehe wir erklären können, was man unter den trigonometrischen Funktionen beliebiger Winkel zu verstehen hat, müssen wir uns mit einem wichtigen Hilfsmittel der Mathematik, dem rechtwinkligen Koordinatensystem vertraut machen. Wir ziehen auf einem Blatt Papier zwei aufeinander senkrecht stehende gerade Linien, von denen wir die eine der Bequemlichkeit halber horizontal wählen. (Siehe Fig. 61.) Wir nennen die horizontale Gerade die Abszissenachse oder X-Achse, die vertikale die Ordinatenachse oder Y-Achse; beide Achsen zusammen heißen die Koordinatenachsen; sie schneiden sich im Nullpunkt oder Koordinatenanfangspunkt O. Der von O nach rechts gehende Teil der X-Achse möge die positive, der nach links gehende die negative Abszissenachse heißen. Die positive Ordinatenachse geht von O nach oben, die negative nach unten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1916

Authors and Affiliations

  • Adolf Heß
    • 1
  1. 1.kantonalen TechnikumWinterthurSchweiz

Personalised recommendations