Physikalische Prüfungen

  • F. Wever
Part of the Handbuch der Werkstoffprüfung book series (HW, volume 2)

Zusammenfassung

Die Entwicklung der Werkstoffprüfung ist aus ihrer besonderen Aufgabestellung heraus vielfach andere Wege gegangen, als die praktische Physik. Die Folge davon ist, daß man heute noch im Rahmen der allgemeinen Werkstoffprüfung von eigenen physikalischen Prüfungen spricht. Man versteht darunter solche Verfahren, die aus der Physik übernommen wurden und zur Bestimmung von Eigenschaften dienen, die für die Werkstoffprüfung ursprünglich keine oder nur geringere Bedeutung besaßen. Die Gruppe der physikalischen Prüfungen ist daher nicht klar abgegrenzt; in zahlreichen Fällen sind sowohl physikalische als auch technologische Verfahren nebeneinander zur Bestimmung derselben Eigenschaft im Gebrauch.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Busemann, A. u. O. Föppl: Physikalische Grundlagen der Elastomechanik; Geiger und Scheel: Handbuch der Physik, Bd. 6, S. iof. Berlin 1928.Google Scholar
  2. 2.
    Grüneisen, E.: Z. Instrumentenkde. Bd. 27 (1907) S. 38.MATHGoogle Scholar
  3. 1.
    Kohlrausch, S. liof. 2 Kohlrausch, S. 94.Google Scholar
  4. 3.
    Förster, F.: Z. Metallkde. Bd. 29 (1937) S. 109–123.Google Scholar
  5. 1.
    Kohlrausch, S. 96. 2 Wüllner-Festschr., S. 162–193. Leipzig 1905.Google Scholar
  6. 1.
    Wüst, F. u. P. Rütten: Mitt. K.-Wilh.-Inst. Eisenforschg. Bd. 5 (1924) S. 1–12.Google Scholar
  7. 1.
    Naeser, G.: Mitt. K.-Wilh.-Inst. Eisenforschg. Bd. 12 (1930) S. 8–12.Google Scholar
  8. 2.
    Körber, F.: Stahl u. Eisen Bd. 56 (1936) S. 1401–1411.Google Scholar
  9. 1.
    Wever, F. u. G. Naeser: Mitt. K.-Wilh.-Inst. Eisenforschg. Bd. 15 (1933) S. 38.Google Scholar
  10. 1.
    Jakob, M.: Z. Metallkde. Bd. 18 (1926) S. 55.Google Scholar
  11. 1.
    Grube, G. u. G. Burckhardt: Z. Elektrochem. Bd. 35 (1929) S. 315–332.Google Scholar
  12. 2.
    Grube, G. u. R. Knabe: Z. Elektrochem. Bd. 42 (1936) S. 793–804Google Scholar
  13. 3.
    Wever, F. u. W. Jellinghaus: Mitt. K.-Wilh.-Inst. Eisenforschg. Bd. 15 (1933) S. 167–177.Google Scholar
  14. 1.
    Maurer, E. u. K. Meissner: Mitt. K.-Wilh.-Inst. Eisenforschg. Bd. 3 (1922) S. 23.Google Scholar
  15. 2.
    Würschmidt, J.: Theorie des Entmagnetisierungsfaktors und der Schèrung von Magnetisierungskurven, Braunschweig 1925.CrossRefGoogle Scholar
  16. 1.
    Gumlich U. Rogowski: Ann. Phys., Lpz. (4) Bd. 34 (1911) S. 235.Google Scholar
  17. 1.
    Steinmetz, Ch.: ETZ Bd. 12 (1891) S. 62.Google Scholar
  18. 1.
    Neumann, H.: Z. techn. Phys. Bd. 15 (1934) S. 473–477.Google Scholar
  19. 1.
    Steinitz, R.: Diss. T. H. Berlin 1935. — Nitsche, G. u. J. Pfaffenberger: VDE-Fachber. Bd. 9 (1937) S. 185—188.Google Scholar
  20. 1a.
    Nitsche, G.: AEG-Mitt. Bd. 11 (1937) S. 384–386.Google Scholar
  21. 1.
    Oertel, W.: Stahl u. Eisen Bd. 49 (1929) S. 1449–1454.Google Scholar
  22. 1.
    Jordan, H.: Elektr. Nachr.-Techn. Bd. 1 (1924) S. 7.Google Scholar
  23. 2.
    Thal, W.: Z. techn. Phys. Bd. 15 (1934) S. 469–472.Google Scholar
  24. 1.
    Hermann, P.C.: J. techn. Phys. Bd. 13 (1932) S. 541–549.Google Scholar
  25. 2.
    Wever, F. u. H. Lange: Mitt. K.-Wilh.-Inst. Eisenforschg. Bd. 10 (1928) S. 343–362.Google Scholar
  26. 1.
    Glocker, R.: Materialprüfung mit Röntgenstrahlen, 2. Aufl., S. 187. Berlin 1936.Google Scholar
  27. 2.
    Sauter, E.: Z. Kristallogr. Bd. 93 (1936) S. 93.Google Scholar
  28. 3.
    Böhm, J.: Z. Phys. Bd. 39 (1926) S. 557.CrossRefGoogle Scholar
  29. 1.
    Wooster, W. A. u. M. J. Buerger: Z. Kristallogr. Bd. 84 (1933) S. 327.Google Scholar
  30. 1.
    Schiebold, E.: Fortschr. Min. Bd. 11 (1927) S. 113.Google Scholar
  31. 1a.
    Sauter, E.: Z. phys. Chem. Abt. B Bd. 23 (1933) S. 370.Google Scholar
  32. 2.
    Seemann-Laboratorium, Mitt. Nr. 38.Google Scholar
  33. 3.
    Seemann, H.: Ann. Phys., Lpz. Bd. 59 (1919) S. 455.CrossRefGoogle Scholar
  34. 3a.
    Bohlin, H.: Ann. Phys., Lpz. Bd. 61 (1920) S. 421.CrossRefGoogle Scholar
  35. 1.
    Runge, C.: Phys. Z. Bd. 18 (1917) S. 509.Google Scholar
  36. 2.
    Hull, A.W. u. W. P. Davey: Phys. Rev. Bd. 17 (1921) S. 549.CrossRefGoogle Scholar
  37. 3.
    Johnsen, A. u. O. Toeplitz: Phys. Z. Bd. 19 (1918) S. 47.Google Scholar
  38. 4.
    Wever, F.: Mitt. K.-Wilh.-Inst. Eisenforschg. Bd. 4 (1922) S. 67.Google Scholar
  39. 1.
    Wever, F.: Mitt. K.-Wilh.-Inst. Eisenforschg. Bd. 5 (1924) S. 69.Google Scholar
  40. 1.
    Wever, F. u. W. E. Schmid: Mitt. K.-Wilh.-Inst. Eisenforschg. Bd. 11 (1929) S. 109.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1939

Authors and Affiliations

  • F. Wever
    • 1
  1. 1.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations