Advertisement

Die Kreiselgebläse und Kreiselverdichter

  • Hermann Schaefer

Zusammenfassung

Die Kreiselgebläse und Kreiselverdichter dienen zum Fördern bzw. Verdichten dampf- oder gasförmiger Flüssigkeiten. Die Laufräder haben grundsätzlich den gleichen Aufbau und die gleiche Wirkungsweise wie die Laufräder der Kreiselpumpen, nur sind die Geschwindigkeiten infolge des viel kleineren spezifischen Gewichtes der zu fördernden Flüssigkeiten (Dampf, Luft, Gase usw.) im allgemeinen wesentlich größer. Der Berechnungsvorgang wird dadurch verwickelter, daß die zu fördernde Flüssigkeit während der Verdichtung ihr Volumen verkleinert, während bei den Kreiselpumpen mit einem bis zu den höchsten Drucken praktisch gleichbleibendem Volumen gerechnet werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturnachweis

  1. Hinz, A.: Thermodynamische Grundlagen der Kolben-und Turbokompressoren, 2. Aufl. 1927. Mit 73 Abb., 20 graphischen Berechnungstafeln und 19 Zahlentafeln.Google Scholar
  2. Ostertag, P.: Kolben-und Turbokompressoren, Theorie und Konstruktion, 3. Aufl. 1923. Mit 358 Abb.Google Scholar
  3. Ostertag, P.: Die Entropietafel fair Luft und ihre Verwendung zur Berechnung der Kolben-und Turbokompressoren, 2. Aufl. 1922. Mit 18 Abb. und 2 Diagrammtafeln.Google Scholar
  4. Eck-Kearton: Turbogebläse und Turbokompressoren. 1929. Mit 266 Abb.Google Scholar
  5. Eck-Kearton: Regeln für Leistungsversuche an Ventilatoren und Kompressoren. Aufgestellt vom V. d. I. und V. D. M. A. Mit 56 Abb. und vielen Zahlentafeln. 1926.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1930

Authors and Affiliations

  • Hermann Schaefer

There are no affiliations available

Personalised recommendations