Advertisement

Chirurgie des Kopfes

  • C. Garrè
  • A. Borchard
  • Rudolf Stich
  • Karl-Heinrich Bauer
Chapter

Zusammenfassung

Die Kopfschwarte besitzt eine reiche Gefäßversorgung: die Art. frontalis und supraorbitalis für die Stirn, die Art. temporalis für die Schläfe und die Art. auricularis post. und occipitalis für das Hinterhaupt. Verletzungen können heftig bluten. Das Venennetz steht mit den Blutleitern der Dura durch die Vasa emissaria in Verbindung, daher die Gefahr der fortgeleiteten infektiösen Thromben. Lymphgefäße begleiten die Venen, sie bilden am Hinterhaupt einen größeren Plexus und münden in die submaxillaren, auricularen und cervicalen Lymphknoten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1944

Authors and Affiliations

  • C. Garrè
  • A. Borchard
  • Rudolf Stich
    • 1
  • Karl-Heinrich Bauer
    • 2
  1. 1.Universitäts-Klinik GöttingenDeutschland
  2. 2.Universitäts-Klinik HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations