Die Differentialdiagnose der Erkrankungen der Harnorgane

  • M. Matthes

Zusammenfassung

Man kann diese Erkrankungen in solche trennen, die vorwiegend unter dem Bilde einer auf das befallene Organ beschränkten Erkrankung verlaufen, die aber höchstens in ihren Endstadien allgemeine Krankheitszeichen hervorrufen und in die Erkrankungen des eigentlichen sekretorischen Apparates, bei denen die lokalen Symptome seitens des erkrankten Organs zurücktreten, während die Störung der sekretorischen Funktion und ihre Rückwirkung auf andere Organe, namentlich auf den Zirkulationsapparat und das Nervensystem, das Krankheitsbild beherrschen. Zu der ersten Gruppe gehören die Erkrankungen der Harnwege und die einseitigen Nierenkrankheiten, zu der zweiten Gruppe die doppelseitigen, durch Kreislaufstörungen oder hämatogen entstandenen Erkrankungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1923

Authors and Affiliations

  • M. Matthes
    • 1
  1. 1.Medizinischen UniversitätsklinikKönigsberg i. Pr.Deutschland

Personalised recommendations