Advertisement

Zusammenfassung

Die Fortpflanzung ist das letzte Ziel eines jeden Organismus; nach der Bildung der dazu dienenden Organe drängt die vegetative Thätigkeit, mit der Vollendung jener erlischt diese periodisch oder für immer. Im Pflanzenreiche erfolgt die Fortpflanzung unter äufserlich sehr verschiedenen Formen mit Hilfe verschieden gestalteter Organe, die teilweise erst in neuester Zeit erkannt worden sind. Linné trennte bekanntlich die Pflanzen mit verborgenem Geschlechtsapparat (Cryptogamen) von denen mit offenem Geschlechtsapparat (Phanerogamen), und obwohl die ursprüngliche Abgrenzung als irrig, ja sogar eine scharfe Abgrenzung überhaupt als unzulässig erkannt ist, werden doch allezeit die beiden grofsen Gruppen nebeneinander bestehen bleiben, eine die anscheinend blütenlosen Pflanzen umfassend, die andere die Blütenpflanzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1886

Authors and Affiliations

  • Josef Moeller
    • 1
  1. 1.Wiener UniversitätÖsterreich

Personalised recommendations