Advertisement

Bewertete Körper

Chapter
  • 49 Downloads
Part of the Die Grundlehren der Mathematischen Wissenschaften book series (GL, volume 33-34)

Zusammenfassung

Die in § 67 angegebene Konstruktion des Körpers Ω K zu einem gegebenen angeordneten Körper K benutzt nicht ganz die Anordnung des Körpers K, sondern nur die Anordnung der absoluten Beträge |a| der Körperelemente a. Es liegt daher nahe zu versuchen, diese Konstruktion auch auf andere als nur angeordnete Körper auszudehnen, für welche eine Funktion φ(a) mit den Eigenschaften des absoluten Betrages existiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Neuere Literatur über bewertete Körper.

  1. Ostrowski, A.: Untersuchungen zur arithmetischen Theorie der Körper. (Die Theorie der Teilbarkeit in allgemeinen Körpern.) Math. Z. Bd. 39 (1934) S. 269–404.MathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  2. Witt, E.: Zyklische Körper und Algebren der Charakteristik p vom Grad p x. J. reine angew. Math. Bd. 176 (1936) S. 126–140.Google Scholar
  3. Teichmüller, O.: Diskret bewertete perfekte Körper mit unvollkommenem Restklassenkörper. J. reine angew. Math. Bd. 176 (1936) S, 141–152.Google Scholar
  4. Mahler, K.: über Pseudobewertungen. I. Acta math. Bd. 66 (1936) S. 79–199; Ia. Akad. Wetensch. Amsterdam, Proc. Bd. 39 (1936) S. 57–65; IL Acta math. Bd. 67 (1936) S. 51–80.MathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  5. Krull, W.: Allgemeine Bewertuhgstheorie. J. reine angew. Math. Bd. 167 (1932) S. 160–196.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1937

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität LeipzigDeutschland

Personalised recommendations