Advertisement

Furunkulosis und Karbunkulosis

  • C. L. Schleich

Zusammenfassung

Zwei Leiden sind es, die hier und da durch den unvermutheten Verlauf den Arzt ganz und gar mit seiner Prognose auf den Sand setzen: ein harmloser Furunkel wird für eine „Kleinigkeit“ erklärt, und allmählich entwickelt sich daraus eins der lästigsten und quälendsten Leiden, dem die Therapie meist ziemlich ohnmächtig gegenüberzustehen pflegt: die multiple und universelle Furunkulosis; oder aber, der „einfache“ Furunkel, ist am dritten Tage nach Fett-und Salbenverkleisterung „plötzlich“ ein Karbunkel geworden, der etwa am siebenten Tage unter Pyämie tödtlich endigt. Beides sind Ereignisse, die durchaus nicht angethan sind, den Ruf eines chirurgisch thätigen Arztes zu erhöhen, und ich kenne Kollegen, welche aus begreiflicher Furcht vor diesen beiden fatalen Eventualitäten jeden kleinsten „Pickel“ dem Specialisten überweisen. In der That, wer keine Mittel an der Hand hat, diese Dinge sicher zu verhüten oder vorauszusagen, thut auch gut, sein „vorläufiges Abwarten“ mit dem zielbewussten Zugreifen des Kundigen zu wechseln, denn es ist gar keine Frage, dass man auf kaum einem Gebiete so viele unnöthig protrahirte und verschlimmerte Fälle zu sehen bekommt, als auf diesem. Das ist die Folge durchaus nicht geklärter Anschauungen über diese Dinge.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1899

Authors and Affiliations

  • C. L. Schleich

There are no affiliations available

Personalised recommendations