Advertisement

Filtrieren. Filtern

  • Eugen Dieterich

Zusammenfassung

Man versteht unter Filtrieren die mechanische Trennung eines festen Körpers von einer Flüssigkeit durch Seihen und bedient sich dieser Art in drei Fällen:
  1. a)

    um aus einer Mischung beider Körper den flüssigen zu gewinnen und den festen als wertlos zu beseitigen (z. B. bei Tinkturen, Salzlösungen usw.),

     
  2. b)

    umgekehrt wie bei a) (z. B. bei Niederschlägen usw.),

     
  3. c)

    um beide Körper für sich zu gewinnen und zu verwerten, wie dies z. B. in der Analyse zumeist vorkommt.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1901

Authors and Affiliations

  • Eugen Dieterich

There are no affiliations available

Personalised recommendations