Aquae aromaticae

Aquae destillatae. Aromatische Wässer. Destillierte Wässer
  • Eugen Dieterich

Zusammenfassung

Die destillierten oder aromatischen Wässer stellen eine wässrige, bezw. wässrig-weingeistige Lösung der flüchtigen Bestandteile derjenigen Droguen dar, aus denen sie bereitet wurden Da nun letztere zumeist ätherische Öle enthalten und diese den aromatischen Wässern das hervorragende Merkmal verleihen, so pflegt man die arzneiliche Wirksamkeit derselben, wenn man bei den geringen Mengen gelöster Bestandteile von einer solchen überhaupt sprechen kann, auf die ätherischen Öle zurückzuführen, die sie enthalten; ja man findet häufig die Ansicht vertreten, dass die aromatischen Wässer überhaupt nur eine Lösung ätherischer Öle darstellen und dass ihre Bereitung durch Destillation nur deshalb geraten sei, weil man auf diese Weise ein untrügliches Merkmal für die Echtheit des verwendeten Öles in Händen habe. Die aromatischen Wässer enthalten jedoch thatsächlich ausser den ätherischen Ölen noch andere flüchtige Pflanzenbestandteile, die dem Wasser in vielen Fällen ein ganz besonderes, von den zugehörigen Ölen abweichendes Gepräge zu geben vermögen, wie dies z. B. hevorragend beim Pfefferminzwasser der Fall ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1901

Authors and Affiliations

  • Eugen Dieterich

There are no affiliations available

Personalised recommendations