Advertisement

Physik pp 15-50 | Cite as

Mechanik starrer Körper

  • Wilhelm H. Westphal
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Abschnitt wird vorausgesetzt, daß wir es mit „starren“ Körpern zu tun haben, d. h. idealen festen Körpern, deren Form und Volumen durch Kräfte, die auf sie wirken, nicht merklich verändert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    S. hierzu die Fußnote S. 6.Google Scholar
  2. 1).
    Daß die Kraft in Richtung der Verbindungslinie der beiden Körper liegt, gilt allerdings, wie wir heute wissen, nicht allgemein, z. B. nicht bei den Kräften, die zwischen elektrischen Strömen und Magnetpolen wirken.Google Scholar
  3. 1).
    Vgl. Odyssee, 5. Gesang, 274–276, und Ilias, 17. Gesang, 487–489, wo es von diesem Stern heißt: O’lr t d’ µµos loxl loetgcöv ’Qneavo Zov. Er allein ist des Bades im Ozean nicht teilhaftig.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1928

Authors and Affiliations

  • Wilhelm H. Westphal
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule BerlinUniversität BerlinDeutschland

Personalised recommendations