Advertisement

Rubus

  • G. Frerichs
  • G. Arends
  • H. Zörnig

Zusammenfassung

und Varietäten. Himbeere. Rosaceae-Rosoideae-Potentilleae. In der nördlichen gemäßigten Zone circumpolar, oft kultiviert. Strauchig. Blätter gefiedert, unterseits meist weißfilzig. Nebenblätter klein, bleibend, in ihrem unteren Teile dem Blattstiel angewachsen. Fruchtblätter 20–30, zu einer von dem trocknen Fruchtboden sich leicht lösenden Sammelfrucht verbunden. Die einzelnen einsamigen Steinfrüchte fein behaart, etwa 2 mm dick, von dem vertrockneten Griffel gekrönt.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • G. Frerichs
    • 1
  • G. Arends
    • 2
  • H. Zörnig
    • 3
  1. 1.Pharmazeutischen InstitutsUniversität BonnDeutschland
  2. 2.Chemnitz I. Sa.Deutschland
  3. 3.Pharmazeutischen AnstaltUniversität BaselSchweiz

Personalised recommendations