Advertisement

Das Nernstsche Wärmetheorem bei Gasreaktionen. Berechnung der Gleichgewichtskonstanten und des Absolutwerts der maximalen Arbeit aus thermischen Größen

  • W. Schüle

Zusammenfassung

Das Nernstsche Wärmetheorem gilt nur für feste oder unterkühlte flüssige Körper (sog. „kondensierte Systeme“). Nichtsdestoweniger läßt sich auf seiner Grundlage auch die maximale Arbeit und die Gleichgewichtskonstante von Gasreaktionen berechnen, wie Nernst gezeigt hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • W. Schüle

There are no affiliations available

Personalised recommendations