Zusammenfassung

Obwohl die Kenntnis von Krankheitsbildern, die mit einer hochgradigen Verminderung der weißen Blutkörperchen einhergehen, sich bis in das erste Jahrzehnt unseres Jahrhunderts zurückverfolgen läßt, brachte erst die klassische Beschreibung der akuten Verlaufsform durch Schultz 1922 eine genauere Kenntnis dieser Zustände. Schultz sowie kurz darauf Friedemann beschäftigten sich mit dem akuten Ablauf der Erkrankung, die auch als „Angina agranulocytotica“ bezeichnet wurde. Man fand jedoch bald, daß es daneben auch chronische Ver laufsformen gibt sowie solche, die ohne Angina einhergehen, so daß schließlich als Kardinalsymptom für alle hierher gehörenden Krankheitszustände nur mehr die hochgradige Verminderung der Leukocyten übrigblieb.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1956

Authors and Affiliations

  • H. Dittrich
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations