Advertisement

Frost und Frostbeulen

  • P. G. Unna

Zusammenfassung

Wenn wir eine gerötete Haut vor uns haben, die sich wärmer anfühlt, so ist der Blutstrom in ihr beschleunigt und der Widerstand in den Blutgefässen herabgesetzt. Es bestellt dann eine Wallungshyperämie, wobei die Schleusen des Hautblutes weit geöffnet und die Muskeln der Hautarterien mehr oder weniger gelähmt sind. Wer diesen Zustand eine, „aktive Hyperämie“ nennt, weil die Haut Irisch rot aussieht, verkennt sein Wesen; weder die gelähmten Gefässe noch die blutüberfüllte Haut verhalten sich dabei aktiv.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1917

Authors and Affiliations

  • P. G. Unna

There are no affiliations available

Personalised recommendations