Advertisement

Ueber einen Fall von innerem Darmverschluss durch eine gutartige Geschwulst

Part of the Veröffentlichungen aus dem Gebiete des Militär-Sanitätswesens book series (VGMS)

Zusammenfassung

Im 36. Bande der Beiträge zur klinischen Chirurgie hat Smoler1) eine Zusammenstellung alles dessen, was über Adenome des Darmes, besonders über solche des Dünndarmes, bis dahin bekannt geworden war, veröffentlicht. Aus der Zusammenstellung erhellt, wie selten diese Neubildungen im Dünndarm vorkommen. Freilich mag eine größere Anzahl von Fällen der Beobachtung entgehen; wurde doch bei den meisten der in der Literatur beschriebenen Fälle der Befund einer gutartigen, von den Drüsen der Darmschleimhaut — und zwar fast durchweg von den. sog. Lieberkühnschen Darmdrüsen oder Krypten — ausgegangenen Geschwulst erst auf dem Leichentisch erhoben. Nur in einer kleinen Anzahl von Fällen, in denen die Neubildung durch ihre Größe Erscheinungen hervorrief, die zu einem blutigen Eingriff Veranlassung gaben, gelangten die Geschwülste schon bei Lebzeiten der Kranken ihrer Natur nach zur Kenntnis.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Smoler, Ueber Adenome des Dünn- und Dickdarmes. Beiträge z. klirr. Chir. 36. Bd. 1. Heft. Tübingen 1902.Google Scholar
  2. 1).
    Wiener klirr. Wocbensnhr. 1899. No. 9. Zit. nach Smoler.Google Scholar
  3. 1).
    a. a. O. S. 149.Google Scholar
  4. 2).
    Münch. med. Wochenschr. 1905. No. 26. S. 1268.Google Scholar
  5. 1).
    Nothnagel, Spezielle Pathologie und Therapie. Bd. 47. S. 303. Zit. nach Smoler.Google Scholar
  6. 1).
    a. a. O. S. 175.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1906

Authors and Affiliations

  • Elbe
    • 1
  1. 1.Infanterie-Regiment Prinz Friedrich der Niederlande (2. Westf.) Nr. 15Garnisonlazarett TorgauDeutschland

Personalised recommendations