Die Linsenfehler und ihre Berichtigung

  • Wilhelm Volkmann
Part of the Abhandlungen zur Didaktik und Philosophie der Naturwissenschaft book series (DPN, volume Sonderhefte)

Zusammenfassung

Durch die bisherigen Versuche war gezeigt, daß unsere drei Linsen zu einer Fülle von nützlichen Verwendungen geeignet sind. Dabei hatten wir aber geflissentlich die Erfolge dadurch beschönigt, daß wir die Versuche im möglichst hellen Zimmer anstellten. Einen Argwohn werden die Schüler dabei kaum gehabt haben, da man ja sonst Dinge, an denen etwas zu verbergen ist, nicht ins helle Licht stellt. Man darf aber das Verfahren nicht als einen Betrug werten, sondern es bezweckt nur eine Zerlegung der Aufgabe. Erst sollte die Verwendbarkeit der Linsen zu nützlichen optischen Geräten überhaupt gezeigt und dabei die Ablenkung auf anderes vermieden werden. Jetzt ist unsere Aufgabe, die vorher übersehenen und verheimlichten Störungen kennenzulernen, vor allem die Bedingungen ihres Auftretens zu erforschen, mit dem Ziel, ihr Auftreten vermeiden zu lernen. Man kann wohl sagen, wir haben uns die Aufgabe im Gegensatz zu unserer Erfahrung gestellt, denn wir verlangen von den Linsen Besseres als das, dessen sie sich in den früheren Versuchen fähig gezeigt haben. Mag uns der Weg immerhin gewiesen sein durch eine Überschätzung der Linsen, die wir durch das Arbeiten im Hellen selbst verschuldet haben, wenn er uns nur vorwärts führt!

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Volkmann
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations