Advertisement

Kindheitserinnerungen einer ehemals Nervösen

  • Alfred Adler
  • Carl Furtmüller
  • Erwin Wexberg

Zusammenfassung

Ich erinnere mich sehr genau an den ersten Schnee, den ich fallen sah — es wird beiläufig um das vierte Lebensjahr herum gewesen sein — und an die Antwort, die ich bekam: Es schneit ja immer so im Winter. Aus derselben Zeit weiß ich, daß vor meinem Bettchen eine spanische Wand ihren Platz hatte, die hingestellt wurde, wenn es zum Schlafen ging. Bunte Bilder prangten darauf; besonderen Eindruck machte mir ein finsteres Männergesicht mit einem martialischen Schnurrbart, das mir als „Ritter Blaubart“ vorgestellt wurde. Dazu sang die Tante, die wir im Hause hatten, eine gänzlich ungebildete Person — sie konnte werde lesen noch schreiben, dafür aber war sie von einer gehörigen Roheit und wurde von mir tüchtig gehaßt —, das Verschen:

„Das ist der Ritter Blaubart, der schon die sechste Frau hat, Der Teufel weiß, warum; der Teufel weiß, warum.“

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1922

Authors and Affiliations

  • Alfred Adler
  • Carl Furtmüller
  • Erwin Wexberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations