Zusammenfassung

(Zu S. 16.) In der Sitzung der Deutschen Dampfkessel-Normenkommission vom 29. Oktober 1910 ist beschlossen worden (19 gegen 12 Stimmen), daß an allen Stellen der Materialvorschriften für Landdampfkessel, welche bis dahin den Wortlaut hatten: Bleche, „deren Widerstandsfähigkeit mit mehr als 36 kg/qmm in die Rechnung eingestellt werden soll“, zu setzen ist: „welche eine höhereZugfestigkeit als 41 kg/qmm besitzen“. Der Bundesrat hat diesem Beschluß zugestimmt (Reichsgesetzblatt 1912, Nr. 13).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1912

Authors and Affiliations

  • R. Baumann
    • 1
  1. 1.Kgl. Technischen HochschuleStuttgartDeutschland

Personalised recommendations