Advertisement

Der Rofener Hof

Eine Morgennebelpromenade und ein Zufluchtshaus
  • Hermann Wagner

Zusammenfassung

Um drei Uhr morgens stehen wir auf. Der Führer hat die frühe Stunde bestimmt, damit wir über den Gletscher gelangen, bevor die Sonne zu stark auf den Firn wirkt, ihn erweicht und wässerig macht. Es sieht sehr unbehaglich aus. Dichter Nebel liegt im Tale, die Luft ist kalt und feucht. Wir genießen unsern Morgentrank und veisehen uns mit Mundvorräten für den Tagemarsch. Der Führer erscheint — mit einem Regenschirme bewaffnet! — Ein schlimmes Anzeichen!

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1913

Authors and Affiliations

  • Hermann Wagner

There are no affiliations available

Personalised recommendations