Zusammenfassung

Berufen endlich fanden sich in einem Saale versammelt des Preußischen Reiches Fürsten, Grafen und Herren, des Reiches Ritterschaft, Bürger, und von den Landgemeinden. Was einst in liebevollem Freiheitsdrange und nothwendiger Gerechtigkeit als Wille aufgestiegen war, der dort immer schwellender sich hevorgedrängt hatte, umrauscht von antreibender Forderung der Zeit, hier deshalb organisirender geworden war, — maaßhaltende Gestaltung nach der Meinung des Herrschers, — das Tagen des preußischen Landes, es sollte nun auf dem gegebenen Boden als Vertretung und Wahrung der ständischen Rechte, als gewissenhafter Rath der Krone, als ständische Bitte und Beschwerde handelnd austreten. Ermahnende Worte reichte auch der Marschall an diesem ersten Tage dar: dem Königlichen Vertrauen durch rühmliche und würdige Lösung der schwierigen Aufgabe in entsprechender Weise entgegenzukommen, und zwar durch einmüthiges Trachten nach dem einen Ziele, welches jedem Freunde des Vaterlandes, jedem Anhänger des Königs unablässig vorschweben müsse, und durch gegenseitige Anerkennung bei Verschiedenheit der Ansichten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1847

Authors and Affiliations

  • A. Hofmann & Comp.

There are no affiliations available

Personalised recommendations