Kunstguß

  • O. Bauer
  • L. Beck
  • Georg Buzek
  • T. Cremer
  • K. Daeves
  • K. Dornhecker
  • R. Durrer
  • Obering. M. Escher
  • G. Fiek
  • G. Hellenthal
  • Oberbergrat J. Hornung
  • C. Irresberger
  • U. Lohse
  • P. Oberhoffer
  • M. Philips
  • E. Schüz
  • C. Schwarz
  • A. Stadeler
  • R. Stotz
  • Obering. L. Treuheit
  • S. J. Waldmann
  • Fr. Wernicke
  • A. Widmaier
  • H. Witte
  • C. Irresberger

Zusammenfassung

Der Anfang des Kunstgusses dürfte in Frischfeuerzacken und anderen Platten zu suchen sein, die unter Benutzung von Naturmodellen, etwa durch Abdruck einer Hand „verziert“ wurden. Abb. 690 zeigt ein Stück einer derart verzierten Platte. Auf solchen Anfängen beruht die Entwicklung der schließlich mit hohem Kunstsinne ausgeführten Ofenplatten1). Zunächst behalf man sich zur Umrahmung der Platten mit den einfachsten Mitteln, in den Küstenländern waren hierfür Tauenden beliebt, die in natura rings um die im Herde hergestellte Plattenform eingedrückt wurden. Später verwendete man nach Art der Bilderrahmen hergestellte Rahmen oder einzelne Rahmenleisten oder auch nur Bruchstücke von solchen. Innerhalb der Umrahmung wurden in Holz geschnitzte Stempel in die Form gedrückt. Gießer, die über eine gewisse Anzahl von Rahmenmustern und Stempeln verfügten, waren imstande, damit den mannigfachsten Anforderungen zu entsprechen. Erforderte es der Raum, so wurde der gleiche Stempel zweimal nebeneinander, unter Umständen selbst drei- und viermal in die gleiche Plattenform gedrückt1). Der Stempelarbeit folgte die Modellplatten-Formerei, zu der die Stempel auf eine Holzplatte geschraubt und zugleich mit dieser abgeformt wurden. An diese Technik anschließend entstanden dann einheitlich angefertigte Holzplattenmodelle. Metallmodelle mit Stempeleinsätzen, meist aus Messing, tauchen erst im letzten Jahrhundert auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

a) Einzelne Werke

  1. Bimler, Kurt: Modelleure und Plastik der kgl. Gießerei bei Gleiwitz 1914.Google Scholar
  2. Schmitz, Hermann: Berliner Eisenkunstguß. München 1917.Google Scholar
  3. Lauchhammer: Bildguß. Selbstverlag der A. G. Lauchhammer 1918 u. 1923.Google Scholar

b) Abhandlungen

  1. Ledebur, A.: Handbuch der Eisen-und Stahlgießerei. 3. Aufl. 1901, S. 226/227.Google Scholar
  2. Johannsen, Otto: Die technische Entwicklung der Herstellung gußeiserner Ofenplatten. Stahleisen 1912, S. 337/342.Google Scholar
  3. — Geschichte des Eisens. Düsseldorf 1924, S. 149.Google Scholar
  4. Lasius, J.: Die Entwicklung des deutschen Kunstgusses. Gieß. 1922, S. 207/210.Google Scholar
  5. Vogel, Otto: Über das Formen und Gießen der alten Kamin-und Ofenplatten. Gieß. 1922, S. 219/226.Google Scholar
  6. Alker, Hubert: Einiges über Eisenkunstguß. Gieß. 1922, S. 227/228.Google Scholar
  7. Diepschlag, E.: Studien über Formtechnik — Eisenkunstguß. Gieß. 1926, S. 61/64.Google Scholar
  8. Eömer, Konrad: Der Eisenkunstguß von Lauchhammer. Gieß. 1925, S. 656/659.Google Scholar
  9. Schneegans, E.: Eiserne Neujahrskarten. Gieß. 1925, S. 660/661.Google Scholar
  10. Pinkus, G.: Gießerei und Kunst. Gieß.-Zg. 1926, S. 319/322.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • O. Bauer
    • 1
  • L. Beck
    • 2
  • Georg Buzek
    • 3
  • T. Cremer
    • 4
  • K. Daeves
    • 5
  • K. Dornhecker
    • 6
  • R. Durrer
    • 7
  • Obering. M. Escher
    • 8
  • G. Fiek
    • 9
  • G. Hellenthal
    • 10
  • Oberbergrat J. Hornung
    • 11
  • C. Irresberger
    • 12
  • U. Lohse
    • 13
  • P. Oberhoffer
    • 14
  • M. Philips
    • 15
  • E. Schüz
    • 16
  • C. Schwarz
    • 17
  • A. Stadeler
    • 18
  • R. Stotz
    • 19
  • Obering. L. Treuheit
    • 24
  • S. J. Waldmann
    • 20
  • Fr. Wernicke
    • 21
  • A. Widmaier
    • 22
  • H. Witte
    • 23
  • C. Irresberger
    • 23
  1. 1.Berlin-DahlemDeutschland
  2. 2.BiebrichDeutschland
  3. 3.Wegierska Górka-KleinpolenPolen
  4. 4.DüsseldorfDeutschland
  5. 5.DüsseldorfDeutschland
  6. 6.SchaffhausenSchweiz
  7. 7.BerlinDeutschland
  8. 8.Engers a. Rh.Deutschland
  9. 9.Berlin-DahlemDeutschland
  10. 10.DuisburgDeutschland
  11. 11.RosenheimDeutschland
  12. 12.SalzburgÖsterreich
  13. 13.HamburgDeutschland
  14. 14.AachenDeutschland
  15. 15.DüsseldorfDeutschland
  16. 16.LeipzigDeutschland
  17. 17.OberhausenDeutschland
  18. 18.Hattingen-RuhrDeutschland
  19. 19.Stuttgart-KornwestheimDeutschland
  20. 20.DortmundDeutschland
  21. 21.GörlitzDeutschland
  22. 22.StuttgartDeutschland
  23. 23.SterkradeDeutschland
  24. 24.ElberfeldDeutschland

Personalised recommendations