Advertisement

Der Nestor unter den Fürsten

  • Ferdinand Schmidt

Zusammenfassung

Kaiser Wilhelm ist der Nestor unter den jetzt lebenden Fürsten. Etwas Seltenes ist es schon, wenn ein Menschenleben über 80 Jahre hinauswährt, viel seltener der noch ist es der Fall, daß ein solches Alter geistige Spannkraft und körperliche Frische die Last der Jahre nicht empfinden lassen. Eine Überschau der deutschen Geschichte lehrt, daß kein einziger unter den übrigen namhaften Kaisern ein gleichhohes Alter erreich hat. Am ältesten unter ihnen wurde Friedrich Barbarossa, nämlich 69 Jahre; Karl der Große zählte bei seinem Tode 62, Heinrich I. 60, Otto der Große 61; in ihren Fünfszigern schon starben Heinrich II., Heinrich IV., Friedrich II., Karl V., in den Vierzigern Heinrich V., Friedrich III. Älter als diese wurde Friedrich IV.; er gelangte bis zum 78. Jahre, war aber einer der unfähigsten Kaiser. Unter den Monarchen andrer Länder wurde Lndwig XIV. 77 Jahre (weniger vier Tage) alt; aber was war er seinem Lande, der Melt, sich selbst längst geworden? Ein Schatten und Schemen! Wie oft sind Herrscher in späteren Jahren der Regierung überdrüssig und ist das Land ihrer überdrüssig geworden! Auf Kaiser Wilhelm findet weder das eine noch das andre Anwendung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1893

Authors and Affiliations

  • Ferdinand Schmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations