Advertisement

Effektenwesen und Börsenverkehr

  • Max Behm

Zusammenfassung

Unter Effekten sind Wertpapiere zu verstehen, die in bestimmten Wertabschnitten ausgefertigt sind und von Staaten, Kommunen, Industriegesellschaften oder anderen Körperschaften ausgegeben werden. Man unterscheidet Effekten mit festem Zinsgenuß, dieals Obligationen bezeichnet werden, und Effekten, die einen Gewinn (Dividende) in Aussicht stellen und Aktien heißen. Fast alle Effekten bestehen aus zwei Teilen, dem eigentlichen Stück, d. h. der Obligation oder Schuldverschreibung, bezw. Aktie selbst, und einem dazu gehörigen Zinsscheinbogen (Kuponbogen) oder Gewinnanteilscheinbogen (Dividendenscheinbogen). Die nachstehend dargestellten Abbildungen sollen einen Pfandbrief nebst Zinsscheinbogen, sowie eine Aktie nebst dazu gehörenden Dividendenscheinen und Anweisungen veranschaulichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1914

Authors and Affiliations

  • Max Behm
    • 1
  1. 1.Städtischen PflichtfortbildungsschuleBerlinDeutschland

Personalised recommendations