Spirituosa medicata — arzneiliche Spirituosen

  • Rudolf Rapp

Zusammenfassung

Ähnlich wie die aromatischen Wässer wurde von den alten Apothekern auch ein Teil der arzneilichen Spirituosen durch Dampfdestillation der aromatischen Vegetabilien, nachdem diese zuvor mit Spiritus mazeriert worden waren, gewonnen. Die so erhaltenen Destillationsprodukte sind stets feine aromatische Präparate gewesen. Auch hier ging man der Entwicklung der äthe-rischen Ölfabrikation folgend dazu über, die Vegetabilien nicht mehr mit Dampf zu destillieren, sondern dafür Vorschriften mit ätherischen Ölen zu geben, die einfach im Alkohol gelöst werden. Die so gewonnenen Ölzubereitungen zeigen, wie bei den aromatischen Wässern, einen scharfen, kratzenden Geschmack, und können einen Vergleich mit den gleichnamigen Destillations-Produkten nicht standhalten.

Hinweise auf neuere Bearbeitungen

  1. Eschenbrenner, H.: Pharm. Ztg 1927, 54.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1929

Authors and Affiliations

  • Rudolf Rapp
    • 1
  1. 1.Krankenhaus links der IsarMünchenDeutschland

Personalised recommendations