Advertisement

Über die bis jetzt vorliegenden Angaben, daß plötzliche Todesfälle beim Menschen auf Herzkammerflimmern beruhen könnten

  • H. E. Hering

Zusammenfassung

Wie überall in der Wissenschaft, so entwickelte sich auch die Vorstellung, daß plötzliche Todesfälle beim Menschen auf Hkf beruhen könnten, erst allmählich, und nahm auch nach ihrem Entstehen nur sehr langsam festere Gestalt an. Ihm ging zunächst die Feststellung des Herzflimmerns durch Ludwig und Hoff a infolge elektrischer Reizung im Jahre 1849 voran. Erst 10 Jahre später hat Einbrodt, der als Folge der elektrischen Reizung des Säugetierherzens ebenfalls die von ihm als „Herz-zittern” bezeichnete Erscheinung beobachtete, sich dahin geäußert, daß die direkte elektrische Reizung des Herzens hinreicht,,,den Tod eines Tieres ohne Verletzung seiner Nervenzentren und ohne Veränderung seiner Blutmasse bequem herbeizuführen”.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1917

Authors and Affiliations

  • H. E. Hering
    • 1
  1. 1.Pathologisch-Physiologischen InstitutesAkademie für praktische MedizinCölnDeutschland

Personalised recommendations