Zusammenfassung

In dem mit dem 1. Januar 1900 in Kraft tretenden Handelsgesetzbuche für das Deutsche Reich vom 10. Mai 1897 nehmen, abgesehen von den dem Seehandel gewidmeten, in ihter bisherigen Gestalt fast unverändert aufgenommenen Vorschriften des letzten Buches, die auf die Aktiengesellschaft bezüglichen Bestimmungen der §§ 178 bis 319 im Verhältniß zu den übrigen Materien einen großen Raum ein; sie haben im Vergleiche mit den Vorschriften des Handelsgesetzbuches in der Fassung der Novelle vom 18. Juli 1884 mannigfache, theilweise auch die Statuten bestehender Aktiengesellschaften beeinflussende bezw. ihre Abänderung bedingende Neuerungen und Ergänzungen erfahren, deren Zusammenstellung bei dem Interesse, das diese im heutigen Wirthschaftsleben unentbehrlich gewordene Gesellschaftsform für weite Kreise besitzt, Manchem willkommen sein dürfte.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1898

Authors and Affiliations

  • Robert Esser
    • 1
  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations