Advertisement

Einleitung und Allgemeines

  • Karl Schmiedel

Zusammenfassung

Das Messen galt bis vor kurzem in manchen Fachkreisen als eine Tätigkeit von untergeordneter Bedeutung, weil es keine produktive, sondern nur eine kritische Tätigkeit sei. In der Industrie wurden die Gesichtspunkte der kaufmännischen Kalkulation in betreff produktiver und unproduktiver Kosten auch auf die Laboratorien angewendet und so deren Einrichtungen nur ungenügend ausgebildet. Erst in neuerer Zeit hat sich die Einsicht Bahn gebrochen, daß nur die Einrichtung guter Laboratorien mit den modernsten Meßeinrichtungen eine genügende Vorbereitung künftiger Fortschritte in der Fabrikation verbürgen wird und daß nur eine ebensogut eingerichtete meßtechnische Kontrolle die dauernde Güte des Fabrikats gewährleisten kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Ausführliches über Meßgenauigkeit vgl. Kohlrausch, Lehrbuch der praktischen Physik, 14. Aufl., S. 1–31, 1923.Google Scholar
  2. 1).
    Der Auffassung von Simons, ETZ 1916, S. 260, kann nicht zugestimmt werden. Er bezieht die prozentuale Korrektur auf die Angaben des Zählers und nicht auf den wirklichen Verbrauch. Seine Schlußfolgerungen sind dadurch auch hinfällig.Google Scholar
  3. 1).
    Ausführungsbestimmungen zum Gesetz, betreffend die elektrischen Maßeinheiten, vom 1. 6. 1898.Google Scholar
  4. 1).
    Vgl. ET Z 1914, S. 601. Erläuterungen dazu ET Z 1920, S. 638.Google Scholar
  5. 1).
    Regeln des Verbandes Deutscher Elektrotechniker für die Bewertung und Prüfung von Meßwandlern, ETZ 1921, S. 209, 212, 836.Google Scholar
  6. 2).
    Congresso Internazionale Delle Applicazioni Elettriche. Torino, Vincenzo Bona: 1911; Lumière Electrique, Ser. 2, Bd. 16, S. 291 (1911); L’Electricien, Ser. 2, Bd. 42, S. 356ff.Google Scholar
  7. 1).
    Vollziehungsordnung, betreffend die amtliche Priifung und Stempelung von Elektrizitätsverbrauchsmessern vom 19. Dezember 1916.Google Scholar
  8. 2).
    British standard specification for electricity meters (revised january, 1919 ). British Engineering Standards Association Nr. 37, 1919.Google Scholar
  9. 1).
    Règlement du 8 juin 1909, concernant les installations intérieures d’électricité; Articles modifiés par arrêté du préfet de la Seine du 22 février 1921.Google Scholar
  10. 1).
    Bulletin des Schweizerischen Elektrot. Vereins 1922, Nr. 4, S. 141.Google Scholar
  11. 1).
    Über die Fehlerkurven des Pendelzählers, Arch. Elektrot., 1920, S. 167.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1924

Authors and Affiliations

  • Karl Schmiedel
    • 1
  1. 1.CharlottenburgDeutschland

Personalised recommendations