Advertisement

Carboneum jodatum. Jodoform. Trijodmethan

  • Max Biechele

Zusammenfassung

In einem Kolben löse man 30 g kristallisiertes Natriumkarbonat in 150 g Wasser, füge 15 g Weingeist von 90 bis 91% hinzu und erwärme im Wasserbade auf 60° bis 70°. Zu dieser Flüssigkeit setze man in kleinen Portionen unter Umschwenken 15 g zerriebenes Jod hinzu, indem man die Temperatur der Flüssigkeit nahezu gleich erhält und stets erst wieder eine neue Portion Jod hinzufügt, wenn die Flüssigkeit farblos geworden. Ist alles Jod eingetragen, und ist die Flüssigkeit farblos, so lasse man erkalten und stelle einen Tag an einen schattigen Ort beiseite. Hierauf sammle man das ausgeschiedene Jodoform auf einem Filter und wasche dasselbe so lange mit kaltem Wasser aus, bis eine Probe des Waschwassers, mit Salpetersäure angesäuert, durch Silbernitratlösung nicht mehr getrübt wird. Ist dieses der Fall, so bringe man das Filter samt Inhalt zwischen Fließpapier und trockne bei gewöhnlicher Temperatur unter Abhaltung von Licht.

Jodoformium

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1912

Authors and Affiliations

  • Max Biechele

There are no affiliations available

Personalised recommendations