Advertisement

Zusammenfassung

Die medizinische und die zahnmedizinische Promotion ist durch die „Promotionsordnung der Medizinischen Jakultäi“ für jede Universität besonders geregelt. Jür diese Promotionen (Zulassung und Ausnahmeberwilligung) sind in erster Linie die medizinische Jakultät der beterffenden Universität und weiterhin die zusändige Unterrichtsverwaltung (in Preußen das Ministerium für Wissenchaft, Linst und Volksbildung in Berlin) zuständig1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1928

Authors and Affiliations

  • Kurt Opitz
    • 1
  1. 1.Ministerium für Volkswohlfahrt MedizinalabteilungBerlin-SüdendeDeutschland

Personalised recommendations