Advertisement

Versuche über die Widerstandsfähigkeit von Kesselwandungen

Chapter
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Von der Firma »Süddeutscher Röhrendampfkesselbau Simonie & Lanz« in Sachsenhausen — Frankfurt a/M., welche Wasserröhrenkessel nach Mafsgabe der Abbildungen Fig. 1 und 2 baut, wurde das freundliche Anerbieten gemacht, zwei Versuchsstücke zur Prüfung der Widerstandsfähigkeit von Wasserkammerplatten zu liefern. Auf grund der mir gesandten Ausführungszeichnungen zweier Wasserkammern wurden die beiden Versuchskörper — der eine für 10 kg, der andere für 8 kg Arbeitsüberdruck im Kessel — derart festgestellt, dass die Abmessungen — Blechstärke, Durchmesser und Entfernungen der Stehbolzen, Gröfse und Abstände der Oeffnungen in der Platte, Vernietung am Umfange — den Verhältnissen der genannten Kessel entsprechen, um zu ermöglichen, dass eine unmittelbare Uebertragung der gewonnenen Versuchsergebnisse auf die auszuführenden Kessel, selbstverständlich unter Rücksichtnahme auf etwaige Abweichungen, welche das Verhalten des Versuchskörpersgegenüber demjenigen des wirklichen, überdies Einflüssen besonderer Art (Temperaturunterschieden) ausgesetzten Kesselkörpers zeigt, stattfinden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1893

Authors and Affiliations

  • C. Bach
    • 1
  1. 1.Maschinen-IngenieurwesensK. Technischen Hochschule zu StuttgartDeutschland

Personalised recommendations