Zusammenfassung

Die neuesten Untersuchungen im Gebiete der Lehre über die Tuberkulose führen uns zu dem ganz genauen Schluß, daß in der Entwicklung der Tuberkulose zwei Faktoren die grundlegende Rolle spielen: die Eigenschaften des Erregers und die konstitutionellen Besonderheiten des Organismus, in dem die Infektion Boden faßt. Einige der zeitgenössischen Forscher [Januschke (31), Martius (37)] nehmen an, daß die Tuberkulose nach der Eigentümlichkeit ihres pathologisch-anatomischen und klinischen Bildes in nosologischer Hinsicht eine Krankheit darstellt, die weder zu den einfach infektiösen, noch zu den rein konstitutionellen Erkrankungen gerechnet werden kann. Die biologischen Eigenschaften der KocHschen Barillen sind hier derart mit den konstitutionell-biologischen Besonderheiten des Organismus durchflochten, daß die Erleuchtung des klinischen und pathologisch-anatomischen Bildes nur möglich ist, wenn beide Faktoren gleichmäßig berechnet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Alperin, M.: t ber die Beziehungen zwischen Blutgruppen und Tuberkulose. Beitr. Klin. Tbk. 64, H. 3 /4 (1926).Google Scholar
  2. 2.
    AsoHner: Pflügers Arch. 146 (1912).Google Scholar
  3. 3.
    AsexoFF: Vorlesungen über Pathologie. Berlin 1920.Google Scholar
  4. 4.
    BacmeisrER: Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 23 (1911); 26 (1913). Beitr. Klin. Tbk. 28 (1913).Google Scholar
  5. 5.
    Bartel, J.: Probleme der Tuberkulosefrage. Wien 1909.Google Scholar
  6. 6.
    Bartel, J.: Status thymolymphaticus und Status hypoplasticus. Wien 1912.Google Scholar
  7. 7.
    Bauer, J.: Konstitutionelle Disposition zu inneren Krankheiten. Berlin 1924.Google Scholar
  8. 8.
    Bartel, J.: Vorlesungen über die Konstitutions-und Vererbungslehre. Berlin 1921.Google Scholar
  9. 9.
    Berlin, P.: Vopr. Tbk. (russ.) 1928, Nr 2–6.Google Scholar
  10. 10.
    Hmer,- R.: Blutgruppen und Verbrechen. Dtsch. Z. gerichtl. Med. 9, 4 (1927).Google Scholar
  11. 11.
    Borodin, L.: Die Arbeiten des Transport-Laboratoriums (russ.), Bd. 2. 1929.Google Scholar
  12. 12.
    Braeuning u. Neumann: Das Schicksal der Kinder die mit einem offentuberkulosen Verwandten usw. Z. Tbk. 53, 5 (1927).Google Scholar
  13. 13.
    Brustern: Vopr. Tbk. (russ.) 1923.Google Scholar
  14. 14.
    BuNAa: Russk. Anthr. Jour. 13, H. 1 /2 (1924).Google Scholar
  15. 15.
    Cramer: Heat regulating, Clomat and the thyroid-adrenal Apparaturs. London 1928.Google Scholar
  16. 16.
    Deutsch: Z. angew. Anat. 6 (1920).Google Scholar
  17. 17.
    Iinsterwald: Das Blutbild der Tuberkulose im Hochgebirge. 2. Mitt. Der Capillarkreislauf im Hochgebirge. Beitr. Klin. Tbk. 54, 239.Google Scholar
  18. 18.
    Freund, W.: Der Zusammenhang gewisser Lungenkrankheiten mit primären Rippenknorpelanomalien. Erlangen 1859.Google Scholar
  19. 19.
    Galay: Zur Anthropologie der Großrussen (russ.). Verh. russ. anthrop. Ges. 1901.Google Scholar
  20. 20.
    Gerber: Konstitutionelle und phthisogenetische Bedeutung Engbrust. Z. Konstit.lehre 14, 4 (1929).Google Scholar
  21. 21.
    Gottstein: Verh. Ges. soz. Hyg. 1905.Google Scholar
  22. 22.
    Hagen, W.: Periodische, konstitutionelle und pathologische Schwankungen im Verhalten der Blutcapillaren. Virchows Arch. 239, 3 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  23. 23.
    Hart: Status thymico-lymphaticùs. Berlin 1922.Google Scholar
  24. 24.
    Hayek: Immunbiologie-Disposition-und Konstitutionsforschung. Berlin 1921.Google Scholar
  25. 25.
    Hirszfeld: Konstitutionsserologie. Berlin 1927.Google Scholar
  26. 26.
    HoEpfner: Strukturbilder menschlicher Nagelfalzcapillaren. Berlin 1928.Google Scholar
  27. 27.
    HoLLo u. LÉNard: Gibt es einen Unterschied in der Häufigkeit der einzelnen Blutgruppen bei Lungentuberkulose und bei gesunden Menschen ? Beitr. Klin. Tbk. 64, H. 3 /4 (1926).Google Scholar
  28. 28.
    IuRert: Körpertyp und Tuberkulose. Beitr. Klin. Tbk. 72, 6 (1928).Google Scholar
  29. 29.
    IwAsoxi, K.: Experimentelle Untersuchungen über die mechanische Disposition der Lungenspitze für Tuberkulose. Dtsch. Z. Chir. 130, 504 (1914).CrossRefGoogle Scholar
  30. 30.
    Jaensch: Capillarmikroskopie. Berlin 1930.Google Scholar
  31. 31.
    JanuscxxE: Tuberkulose des Rindes. Wien 1928.Google Scholar
  32. 32.
    Kalls: Tuberkulose und Konstitution. Z. Konstit.lehre 15, 1 (1929).Google Scholar
  33. 33.
    Kronacher: Allgemeine Tierzucht, Iii. Abt. Berlin 1922.Google Scholar
  34. 34.
    Lederer: Kinderheilkunde. Berlin 1924.Google Scholar
  35. 35.
    Lusoscn: Angef. nach Matiegea.Google Scholar
  36. 36.
    Marcialis: Gazz. Osp. 1926. Zit. nach Kall6sGoogle Scholar
  37. 37.
    Martius: Disposition und Konstitution. Brauer-Schröders Handbuch der Tuberkulose, Bd. 1. Leipzig 1923.Google Scholar
  38. 38.
    Matieoka: Les formes du Sternum humain Anthropologie, 1923, Nr 2 (Praha).Google Scholar
  39. 39.
    MEnowuioFF: Konstitutionelle Regulatoren. Z. Konstit.lehre 1926, H. 6.Google Scholar
  40. 40.
    Mentsceinsky: Vopr. Tbk. (russ.) 1928.Google Scholar
  41. 41.
    Metschnikoff, Burnet, Tarassewitsch.: Le tuberkulose chez les Kolmyks. Ann. Inst. Pasteur 1905.Google Scholar
  42. 42.
    Milcslavicz: Beitr. path. Anat. 1918, H. 2.Google Scholar
  43. 43.
    Moschkowsky (russ. Dissertation 1884 ): Angef. nach Bunak.Google Scholar
  44. 44.
    MoucHet: Tuberculose chez les indigènes du Congo bélge. Bull. Soc. Path. exot. Paris 1913, No 3.Google Scholar
  45. 45.
    Ller: Capillaren der menschlichen Oberfläche. Berlin 1921.Google Scholar
  46. 46.
    Neslin: Vopr. Tbk. (russ.) 1926.Google Scholar
  47. 47.
    Neuer u. Feldweg: Über die Rolle der Konstitution bei Tuberkulose, Bd. 13, S. 1. 1927.Google Scholar
  48. 48.
    Neumann, W.: Tuberkulose und Konstitution. Wien. klin. Wschr. 1930, Nr 2.Google Scholar
  49. 49.
    Pantschenkow u. Acte: Vraö. Delo (russ.) 1924, Nr 2.Google Scholar
  50. 50.
    Pearls: Tuberkulosis heredity and environnement. Amer. Rev. Tbc. 1920, Nr 9.Google Scholar
  51. 51.
    Pearson: Tuberkulosis heredity and environnement. London 1912.Google Scholar
  52. 52.
    Puste, W.: Die somatischen Typen der Tuberkulösen (im Druck).Google Scholar
  53. 53.
    Redeker u Sruox: Lehrbuch der Kindertuberkulose. Leipzig 1926.Google Scholar
  54. 54.
    Reiche: Über Umfang und Bedeutung der elterlichen Belastung bei Lungenschwind-sucht. Munch. med. Wschr. 1911.Google Scholar
  55. 55.
    Ripley: The Races of Europa, 1900.Google Scholar
  56. 56.
    RoEckl: Allgemeine Tierzucht, Iii. Abt. 1922.Google Scholar
  57. 57.
    Rosenstern: Klin Wschr. 40, 1874 (1926).Google Scholar
  58. 58.
    Ruez: Morph. Jb. 1912.Google Scholar
  59. 59.
    Saltykow: Zur näheren Kennzeichnung der einzelnen Konstitutionen. Virchows Arch. 275 (1930).Google Scholar
  60. 60.
    Saltykow: Beitrag zur Frage: Konstitution und Rasse. Beitr. path. Anat. 84, 2 (1930).Google Scholar
  61. 61.
    Schenk: Rasse und Tuberkulose. Beitr. Klin. Tbk. 71, 1 (1928).Google Scholar
  62. 62.
    SCxwEininger: Ref. Arch. Rassenbiol. 1906, 764.Google Scholar
  63. 63.
    Semenas: Ergebnisse der Defektologie (russ.), 2 (1928).Google Scholar
  64. 64.
    Snyder: Blood grouping and its practical applications. Arch. Path. a. Labor. Med. 5, 4 (1927).Google Scholar
  65. 65.
    Stefko, W.: Über die Bedeutung der Konstitution der basilaren tuberkulösen Meningitis. Z. Konstit.lehre 10, 5 (1928).Google Scholar
  66. 66.
    Stefko, W.: Beitrag zur Frage nach Konstitution der Tuberkulösen. Z. Konstit.lehre 13, 2 (1927).Google Scholar
  67. 67.
    Stefko, W.: Studien über die Konstitution und ihre Anwendung bei der Berufsberatung. Arbeitsphysiologie, Bd. 1, H. 5. 1929 u. Bd. 2, H. 2.Google Scholar
  68. 68.
    Stefko, W.: Zur Frage über den dystroph. Infantilismus. Z. Konstit.lehre 4, 5 (1929).Google Scholar
  69. 69.
    Stefko, W.: mit TcHeroxowA: Die endokrinen Drüsen bei Tuberkulose. Beitr. Klin. Tbk. 73, 6 (1930).Google Scholar
  70. 70.
    Stefko, W.: mit Glagolewa: Untersuchungen am Capillarnetz bei Tuberkulose. Beitr. Klin. Tbk. 73, 5 (1930).Google Scholar
  71. 71.
    Stiller: Die asthenische Konstitutionskrankheit. Stuttgart 1907.Google Scholar
  72. 72.
    Sum., V.: Of the occurence of Syphilis and Tuberculosis amongst Eskimo (Separat). Publ. de la Fac. Sc. Univ. Masaryk 1927, Lief. 84. (Separatabdruck.)Google Scholar
  73. 73.
    Wassermann, M.: Über den vererbten Locus minoris resistentiae. Wien. med. Presse 1904, Nr 43, 2035.Google Scholar
  74. 74.
    Wenkebach: Spitzentuberkulose und Thorax phthisicus. Wien. klin. Wschr. 1918, 14.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1931

Authors and Affiliations

  • W. H. Stefko
    • 1
  1. 1.MoskauRussland

Personalised recommendations