Advertisement

Zusammenfassung

Das Silber kann als solches reagieren oder als Katalysator wirken, z.B. indem es an seiner Oberfläche Sauerstoff und die zu oxydierende Verbindung verkettet. Gerade die Unlöslichkeit der Metalle bedingt das Vorhandensein von Grenzflächen, die bekanntermaßen alle katalytischen Reaktionen begünstigen. Dadurch, daß keine echte Lösung entsteht, bleibt die Phasengrenzfläche bestehen, anderseits zeigen Metalle und von diesen speziell das Silber jene Labilität und Affinität zu anderen Stoffen, namentlich zum Sauerstoff, die sie ganz besonders zu Oxydationserregern geeignet macht. Das metallische Silber, in seiner neuen Form als Bodenkörper in der Reaktion anwesend, entspricht dem zweiwertigen Eisen, nur, daß es nicht allein in Ionenform vorhanden ist, sondern als Metall und so in einem labilen Zustand bei gleichzeitig hoher Affinität zu anderen Molekülen wirksam wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1928

Authors and Affiliations

  • Georg A. Krause
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations