Advertisement

Zusammenfassung

Über mecklenburgische Fleisch- und Wurstwaren und deren Ersatz während der Jahre 1916 bis 1920 unter Mitverwendung von Kaninchen-, Ziegen- und Pferdefleisch siehe E. Vollhase, Zeitschr. f. Unters. d. Nahr.- u. Genußm. 39, 835.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Falk, C. Ph., Das Fleisch. Marburg 1880.Google Scholar
  2. Schmidt, Ad., Mülheim, Handbuch der Fleischkunde. Leipzig 1884.Google Scholar
  3. Elsner, F., Die Praxis des Chemikers usw. Hamburg und Leipzig 1907.Google Scholar
  4. Röttger, H., Lehrbuch der Nahrungsmittelchemie. Leipzig 1907.Google Scholar
  5. Hasterlik, A., Unsere Lebensmittel. Wien und Leipzig 1904.Google Scholar
  6. Merges, N., Die Wurst-und Fleischwarenfabrikation. Wien und Leizpig 1906.Google Scholar
  7. Hofmann, Fr., Bedeutung der Fleischnahrung und-konserven. Leipzig 1880.Google Scholar
  8. Wagner, C., Konserven und Konservenindustrie in Deutsehland. Jena 1907.Google Scholar
  9. Tern, R., Die deutsche Fischindustrie. Berlin 1918.Google Scholar
  10. Lebbin, Neue Untersuchungen über Fleischextrakt. Berlin 1915.Google Scholar
  11. Hildebrand, O., Herstellung von Fleischextrakt, Bouillonwürfeln, Suppenwürze und Suppenwürfeln. Wien und Leipzig 1917.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1924

Authors and Affiliations

  • Otto Lange
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleMünchenDeutschland

Personalised recommendations