Die Bestimmung des Blei-, des Kohlensäure- und des Kohlenoxydgehaltes der Luft in Setzmaschinenräumen

  • Werner Vaje
  • Hans H. Weber
Part of the Schriften aus dem Gesamtgebiet der Gewerbehygiene book series (SGG, volume 44)

Zusammenfassung

Über die Frage, ob in Setzmaschinenräumen und Schriftgießereien eine Gesundheitsgefährdung der Arbeitnehmer durch verdampfendes oder verstäubtes bleihaltiges Letternmetall vorhanden ist, ist — wie oben schon erwähnt — bereits eine beträchtliche Zahl von Untersuchungen — und zwar fast stets mit negativem Ergebnis — durchgeführt
Abb. 6

Abb. 6

worden, so daß es eigentlich als überflüssig hätte erscheinen können, eine so oft geprüfte Frage nochmals zum Gegenstand eingehender Nachforschungen zu machen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1).
    Weber, Über die Brauchbarkeit einiger Filterarten zur Bestimmung luftkolloidalen Bleirauchs und über eine neue Filtermodifikation, Zentralbl. f. Gewerbehygiene u. UnfallverhÜtung 10 (1933), 154.Google Scholar
  2. 1).
    R. Heise, Der Bleigehalt der Luft oberhalb der Bleischmelzkessel in Schriftgießreien, Arbeiten aus dem Reichsgesundheitsamt, 51 (1919), 23.Google Scholar
  3. 1).
    K. B. Lehmann, Arbeits* und Gewerbehygiene, Leipzig 1919, S. 181 und ArchivsHygiene 34 (1899) 335.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1935

Authors and Affiliations

  • Werner Vaje
    • 1
  • Hans H. Weber
    • 2
  1. 1.Frankfurt (Oder)Deutschland
  2. 2.ReichsgesundheitsamtDeutschland

Personalised recommendations