Zusammenfassung

Die vorliegende Bearbeitung soll sich soweit als möglich auf das schon in der Literatur vorhandene Material stützen, das jedoch für diese Untersuchung nach einheitlichen Gesichtspunkten bearbeitet werden sollte. Hiernach mußten die vorhandenen statistischen Grundlagen möglichst weitgehend benutzt werden, da eine rationelle Bearbeitung des umfangreichen Stoffes dies unbedingt erforderte. Als Ziel hatten wir vor Augen, die gesamten aus den Alpen vorliegenden Beobachtungen auf eine einheitliche Periode 1876–1910 zu beziehen, was jedoch nicht vollkommen durchzuführen war. Man ersieht aus der weiter unten folgenden Besprechung der Bearbeitungsmethoden für die einzelnen anteiligen Staaten, daß es notwendig war, in ungefähr einem Drittel des Gesamtgebietes abweichend von der Normalperiode die Perioden 1864–1903, 1881–1915 oder 1881–1910 zu benutzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1).
    R. Gauthier, Nouvelles mesures des chutes de pluie et neige au Grand Saint-Bernhard, Arch. d. sciences phys. et natur, 5. pér., vol. 4, 1922, S. 343–353.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1930

Authors and Affiliations

  • K. Knoch
  • E. Reichel

There are no affiliations available

Personalised recommendations