Advertisement

Ist die Syphilis früh und gut erkennbar?

  • Erich Hoffmann

Zusammenfassung

Auch früher konnte die Syphilis von erfahrenen Ärzten oft gut erkannt werden, besonders wenn sie erst allgemeine Erscheinungen machte. Vorher, im primären Stadium, waren auch tüchtige Ärzte über die Natur des Schankers — ob hart oder weich, ob einfache Entzündung oder Verletzung usw. — nicht selten so wenig sicher, daß sie lieber sekundäre unzweifelhafte Merkmale zur Entscheidung des Urteils abwarteten, besonders weil sie sich dann auch eine bessere Einwirkung der damals üblichen Heilmittel versprachen. Dadurch war natürlich der weiteren Verbreitung der Syphilis Tür und Tor geöffnet, zumal da die Kranken bei den geringen Beschwerden ihr Leiden leicht unterschätzten und gar ganz vergaßen. Diese Zeit banger, auch seelisch zermürbender Ungewißheit ist seit der Entdeckung der Syphilisspirochäte glücklicherweise überwunden; können wir doch heute durch den Befund des so charakteristisch geformten Syphiliserregers den Schanker schon vom ersten Tage seines Auftretens an sicher erkennen. Freilich bedarf es dazu der Untersuchung durch einen wohlerfahrenen Sachverständigen, der auch die Fehlerquellen dieser an sich einfachen und meist schnell in der Sprechstunde zu entscheidenden Diagnose kennen und berücksichtigen muß.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Die deutsche Bezeichnung der Syphilis ist ja Lustseuche.Google Scholar
  2. 1).
    Umschau 1927, Nr. 2.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • Erich Hoffmann
    • 1
  1. 1.Universität BonnDeutschland

Personalised recommendations