Der Antikörper

  • Hans Schmidt
Part of the Wissenschaftliche Forschungsberichte book series (WIFO, volume 30)

Zusammenfassung

Wir haben nun im Vorausgegangenen das Wesentlichste der Antigen-Antikörper-Reaktionen kennen gelernt, soweit sie sich in vitro abspielen. In vivo wie bei der aktiven und passiven Anaphylaxie und allen Immunitätserscheinungen tritt die Reaktion des lebenden Organismus auf die A. A.-Prozesse in einer so verwickelten Weise ein, daß die Verhältnisse viel weniger klar liegen wie bei den in vitro Vorgängen. Wegen der Unmöglichkeit, in dem engen Rahmen dieses Buches die mit den in vivo Reaktionen aufs engste zusammenhängenden Probleme der Immunität erörtern zu können, ist davon Abstand genommen, die Erörterung der Methoden zum Nachweis spezifischer A. A.-Reaktionen auf die in vivo Vorgänge auszudehnen. Jedenfalls aber haben sich gerade die Anaphylaxie-Reaktionen als ganz besonders brauchbar in der Erforschung der Spezi-fität der A. A.-Prozesse erwiesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    K. Meyer und H. Loewenthal, Ztschr. Immunitätsforschg. 54, 409 (1928).Google Scholar
  2. 1).
    Ähnliche Ergebnisse hatte Comatsu, Ztschr. Immunitätsforschg. 71, 76 (1931).Google Scholar
  3. 2).
    Bieling, Ztschr. Immunitätsforschg. 28, 246 (1919).Google Scholar
  4. 3).
    S. M. Mackenzie und E. Frühbauer, Proc. Soc. exper. Biol. a. Med. 24, 419 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  5. 4).
    Shibley, Arch. Path. 2, 438 (1926).Google Scholar
  6. 5).
    Locke, Main und Hirsch, Arch. Path. 2, 437 (1926).Google Scholar
  7. 6).
    Smirnow, Beitr. Klin. Tbk. 59, 278 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  8. 7).
    Kryschanowski, Zbl. Bakt. 110, 1 (1929).Google Scholar
  9. 8).
    C. Ate und H. Ziegenspeck, Botan. Arch. 12, 163 (1925).Google Scholar
  10. 9).
    Kabelik, Biol. Listy (tschech.) 1927, 31.Google Scholar
  11. 10).
    Baschkirzew, Ztschr. Urol. 23, 92 (1929).Google Scholar
  12. 11).
    W. H. Manwaring und Mitarbeiter, Proc. Soc. exper. Biol. a. Med. 27, 13 (1929); 24, 82 (1926); Scient. Monthly. 1927, 362; Journ. amer. med. Assoc. 90, 2090; 91, 386 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  13. 1).
    Boone, Journ. of Immun. 13, 357 (1927); 21, 139 (1931).Google Scholar
  14. 2).
    Kapsenberg, Nederl. Tijdschr. Hyg. 3, 71 (1928).Google Scholar
  15. 3).
    Herzfeld und Klinger, Biochem. Ztschr. 1917, 1918, 1919. Weichardt’s Erg. Hyg. 4, 282 (1920).Google Scholar
  16. 4).
    Ramon, Compt. rend. Soc. Biol. 102, 381 (1929).Google Scholar
  17. 1).
    S. B. Hooker und W. C. Boyd, Journ. of Immun. 21, 113 (1931).Google Scholar
  18. 2).
    G. Wells, Journ. of Immun. 9, 291 (1924).Google Scholar
  19. 1).
    H. Zinsser, Infection and Resistance (New York 1923).Google Scholar
  20. 1).
    E. Fränkel und Tamari, Klin. Wschr. 6, 1148 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  21. 2).
    H. Fernbach und Fr. Heppner, Zbl. Bakt. 100, 358 (1926).Google Scholar
  22. 3).
    E. W. Schultz, Erg. Hyg. 9, 184 (1928).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1933

Authors and Affiliations

  • Hans Schmidt
    • 1
  1. 1.Institut für exper. Therapie „Emil v. Behring“Marburg a. L.Deutschland

Personalised recommendations