Das Zeitgedächtnis der Bienen

  • K. v. Frisch
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 1)

Zusammenfassung

Jeder von uns kennt ein Zeitgefühl aus eigener Erfahrung. Es kann mehr oder weniger zuverlässig sein, aber keinem fehlt es gänzlich. Wenn wir am Morgen auf eine Wanderung gegangen sind, und haben unsere Uhr vergessen, so wird zu Mittag der eine im Zweifel sein, ob es 1/212 oder 1/21 Uhr ist, der andere mag auf 11 oder auf 2 Uhr raten, aber keiner wird denken, daß es 8 Uhr früh oder 7 Uhr abends ist. Schon der Grad unseres Appetites oder ein Blick nach dem Sonnenstand bewahren uns vor solchem Irrtum. Wenn ich ferner weiß, daß ich jetzt etwa 2 Minuten lang, sicher keine 10 Minuten und sicher länger als 1/2 Minute, darüber nachgedacht habe, wie ich diesen Satz schreiben soll, so hat dies weder mit meinem Hunger, noch mit dem Sonnenstand etwas zu tun, sondern ist die Äußerung eines gewissen Gefühles für den Ablauf der Zeit, dessen Grundlage in mancherlei inneren und äußeren Vorgängen gegeben sein mag und uns im einzelnen nicht bekannt ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • K. v. Frisch
    • 1
  1. 1.Zoologischen InstitutsUniversität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations