Advertisement

Thyreotropes Hormon und experimentelle Thyreoiditis

  • Joachim Kracht
Conference paper
Part of the Tuberkulose-Forschungsinstitut Borstel book series (TBC BORSTEL, volume 1954/55)

Zusammenfassung

Trotz einer Vielzahl von Hypothesen sind Ätiologie und Pathogenese der verschiedenen Formen von nichteitriger Thyreoiditis des Menschen immer noch ungeklärt. Gegen eine bakterielle Infektion sprechen nicht nur die überwiegend negativen Kulturergebnisse aus menschlichem Material, sondern auch experimentelle Versuchsanordnungen zur Erzeugung entzündlicher Schilddrüsenveränderungen durch direkte intrathyreoidale Infektion. Auch gilt heute als gesichert, daß die vielfach beschriebenen tuberkelähnlichen Strukturen in der Mehrzahl Fremdkörperreaktionen darstellen, so daß auch diese Ätiologie ausscheidet. Die Möglichkeit indirekter bakterieller, bakteriotoxischer und auch allergischer Ursachen wurde zwar des öfteren erörtert, aber ebensowenig bewiesen wie die Virusätiologie. Außerdem sind Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen, endokrine Dysregulationen, geographische und konstitutionelle Faktoren, Autointoxikationen sowie Jodüberschuß — um nur einige Theorien zu erwähnen — als Ursache genannt worden (Literatur bei Wegelin). Hieraus dürften die Unklarheiten, die über das Wesen dieser Krankheit herrschen, ohne weiteres hervorgehen. Histologisch ist darüber hinaus zu berücksichtigen, daß die Schilddrüse ebenso wie andere Organe nur begrenzte gewebliche Reaktionsmöglichkeiten besitzt, und daß aus der Struktur nur mit Vorbehalt auf die kausale Genese geschlossen werden darf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Chesky, V. E., W. C. Dreese and C. A. Hellwig: Surg. etc. 93, 575 (1951).Google Scholar
  2. Clausen, H. J.: Proc. Soc. Exper. Biol. a. Med. 83, 835 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  3. Eggert, B.: Z. Zool. 147, 537 (1936).Google Scholar
  4. Ferguson, J. H.: Arch. of Path. 15, 244 (1953).Google Scholar
  5. Hashimoto, H.: Arch. klin. Chir. 97, 219 (1912).Google Scholar
  6. Hellwig, C.A.: Science (Lancaster, Pa.) 113, 725 (1951).Google Scholar
  7. Junqueira: Endocrinology 40, 286 (1947).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. McCarrison, R.: Brit. Med. J. 1929, 5.Google Scholar
  9. Quervain, F. de: Die akute nicht eitrige Thyreoiditis. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 2, Suppl. 1 (1904).Google Scholar
  10. Riedel, B.: Verh. dtsch. Ges. Chir. 25, 101 (1896).Google Scholar
  11. Wegelin, C.: Ärztl. Wschr. 1949, 3.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1956

Authors and Affiliations

  • Joachim Kracht

There are no affiliations available

Personalised recommendations