Advertisement

Geschwulstartige Anpassungshyperplasien der Schilddrüse im Tierexperiment

  • Joachim Kracht
Conference paper
Part of the Tuberkulose-Forschungsinstitut Borstel book series (TBC BORSTEL, volume 1954/55)

Zusammenfassung

Gewebsproliferationen der innersekretorischen Drüsen sind durchweg morphokinetische Anpassungsvorgänge an eine erhöhte Leistungsanforderung. Sie können als überschießende Fehlkompensation zu Neubildungen führen, denen aber — im Gegensatz zu den echten Geschwülsten — in der überwiegenden Mehrzahl die Eigengesetzlichkeit fehlt. Vielmehr handelt es sich um regulierte Wachstumsstörungen, die sich morphologisch als knotige Hyperplasien oder Strumen manifestieren. Hierzu gehören z. B. die adenomatösen Hyperplasien des Hypophysenvorderlappens, des Nebennierenmarks und der Nebennierenrinde, der Epithelkörperchen und der Inselzellen sowie im weiteren Sinne jene der Uterusmucosa und -muskulatur, der Mamma und der Prostata. Ihre Abhängigkeit von übergeordneten Impulsen wurde vor allem von Büngeler, herausgestellt und damit die prinzipielle Unterschiedlichkeit zum nichtgesteuerten autonomen Geschwulstwachstum betont. Diese strenge Zweiteilung wird neuerdings auch im amerikanischen Schrifttum mit der Gegenüberstellung von „konditionierter“ und autonomer Geschwulst (Furth) anerkannt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bassaleck, A.: Med. Klin. 1950, 924.Google Scholar
  2. Bielschowsky, F.: Brit. J. Exper. Path. 25, 90 (1944); 26, 270 (1945).Google Scholar
  3. Bielschowsky, F., W. E. Geiesbach, W. H. Hall, T. H. Kennedy and D. H. Purves: Brit. J. Canc. 3, 541 (1949).CrossRefGoogle Scholar
  4. Broder and Parkhill: Zit. nach J.W. Linnell, G. Keynes and J. E. Piercy, Brit. Med. J. 1946, 449.Google Scholar
  5. Büngeler, W.: Verh. dtsch. Ges. Path. 35, 10 (1951).Google Scholar
  6. Z. Krebsforsch. 58, 72 (1951/52).Google Scholar
  7. Fürth, J.: Cancer Res. 13, 477 (1953).PubMedGoogle Scholar
  8. Griesbach, W. E., T. H. Kennedy and H. D. Purves: Brit. J. Exper. Path. 26, 18 (1945).Google Scholar
  9. Hadorn, W., u. K. Beer: Dtsch. med. Wschr. 1947, 1.Google Scholar
  10. Hagen, J., u. A. Schürmeyer: Med. Klin. 1947, 847.Google Scholar
  11. Hall, W. H.: Brit. J. Canc. 2, 273 (1948).CrossRefGoogle Scholar
  12. Hall, W. H., and F. Bielschowsky: Brit. J. Canc. 3, 534 (1949).CrossRefGoogle Scholar
  13. Hamperl, H.: Verh. dtsch. Ges. Path. 35, 29 (1951).Google Scholar
  14. Hermann, E.: Schweiz. med. Wschr. 1951, 1097.Google Scholar
  15. Money, W. L., and R.W. Rawson: Trans. Amer. Assoc. Stud. Goiter 1947, 171.Google Scholar
  16. Cancer (N. Y.) 3, 321 (1950).Google Scholar
  17. Money, W. L., P.J. Fitzgerald, J.T. Godwin and R.W. Rawson: Cancer (N.Y.) 6, 111 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  18. Morris, H. P., and C.D. Green: Science (Lancaster, Pa.) 114, 44 (1951).Google Scholar
  19. Morris, H. P., A. J. Dalton and C.D. Green: J. Clin. Endocrin. 11, 1281 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  20. Paschkis, K. E., A. Cantarow and J. Stasney: Cancer Res. 8, 257 (1948).PubMedGoogle Scholar
  21. Peine, R. L., H. R. Crane and J. G. Price: Surgery 22, 496 (1947).Google Scholar
  22. Purves, H. D., and W. E. Griesbach: Brit. J. Exper. Path. 27, 294 (1946); 28, 46 (1947).Google Scholar
  23. Rotter, Wg., u. W. Dontenwill: Zbl. Path. 89, 72 (1952).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1956

Authors and Affiliations

  • Joachim Kracht

There are no affiliations available

Personalised recommendations