Untersuchungen zur Wiederherstellung des venösen Abflusses bei ausgedehnten Weichteil- und Gefäßverletzungen des Oberschenkels

  • H. Hartung
  • D. Franke
  • M. G. Hettler
Conference paper
Part of the Chirurgia Plastica et Reconstructiva book series (CHIRURGIA, volume 1)

Zusammenfassung

Eine nicht seltene Komplikation von Obersehenkelfrakturen sind schwere Zertrümmerungen der Oberschenkelmuskulatur verbunden mit Gefäßzerreißungen. So hatten wir im vergangenen Jahr Gelegenheit, drei Fälle von Oberschenkelfrakturen zu beobachten, die gleichzeitig Zerreißungen der Arteria und Vena femoralis und eines großen Teiles der Oberschenkelmuskulatur aufwiesen. In allen Fällen wurde nach vorangegangener Arteriographie zunächst zur Stabilisierung der Fraktur eine Oberschenkelmarknagelung durchgeführt und dann die Durchgängigkeit der Arteria femoralis durch Naht wiederhergestellt. Die Venenstümpfe wurden ligiert und die Muskulatur nach sorgfältiger Blutstillung adaptiert. In keinem der genannten Fälle jedoch konnte die Erhaltung der Extremität erreicht werden, obwohl nach der operativen Versorgung sofort eine intensive Therapie mit Complamin, Niconacid, Eupaverin und Hydergin eingeleitet und das geschädigte Bein unterkühlt wurde. Am 6. und 7. postoperativen Tag waren die Demarkationen so deutlich geworden, daß amputiert werden mußte. Das Ausmaß der nekrotisch veränderten Muskulatur war dann jedesmal weit größer, als dies die intakte Haut ahnen ließ.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • H. Hartung
    • 1
  • D. Franke
    • 1
  • M. G. Hettler
    • 1
  1. 1.Marburg a. d. LahnDeutschland

Personalised recommendations