Untersuchungen über die effektive Ventilationsleistung bei Emphysematikern

  • Wolfgang Ulmer
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 62)

Zusammenfassung

Bei Lungenfunktionsuntersuchungen an Emphysematikern fällt auf, daß die zur Aufrechterhaltung normaler alveolärer Gasspannungen erforderliche Ventilationsleistung im Verhältnis zum Sollwert des Atemminutenvolumens in sehr weiten Grenzen schwankt. Eine sichere Beziehung zwischen dieser unterschiedlichen effektiven Ventilation und der Emphysembildung konnte nicht nachgewiesen werden. Matthes und Mitarbeiter (5) zeigten, daß im wesentlichen bei Emphysematikern mit Verteilungsstörung die effektive Ventilationsleistung beeinträchtigt ist. Bei Emphysematikern mit Diffusionsstörung und Emphysematikern, bei denen lediglich eine Einschränkung der Atemreserven ohne Störungen des Gasaustausches nachweisbar waren, ist die effektive Ventilationsleistung annähernd normal.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bruck, A., Ph. Haas und W. Ulmer: Ein schnellanzeigender Ultrarot-absorptionsschreiber zur fortlaufenden Messung der Kohlensäurekonzentration in der Atemluft. Pflügers Arch. 259, 142 (1954).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Knipping, H. W., W. Bolt, H. Valentin und H. Venrath: Untersuchung und Beurteilung des Herzkranken. Stuttgart: F. Esche Verlag 1955.Google Scholar
  3. 3.
    Matthes, K.: Untersuchungen über die Sauerstoffsättigung des menschlichen Arterienblutes. Arch, exper. Path. u. Pharmakol. 179, 698 (1935).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Matthes, K.: Kreislaufuntersuchungen am Menschen mit fortlaufend registrierenden Methoden. Stuttgart: G. Thieme 1951.Google Scholar
  5. 5.
    Matthes, K., u. W. Ulmer: Untersuchungen über die patho-physiologische Bedeutung des Emphysems. In Vorbereitung.Google Scholar
  6. 6.
    Needham, L., M. Rogan and I. McDonald: Normal standards for lung volumes intrapulmonary gas mixing and maximum breathing capacity. J. Brit. Med. Ass. 9, 313 (1954).Google Scholar
  7. 7.
    Rossier, P. H., u. A. Bühlmann: Studien über die Pathophysiologie der Atmung bei der Silikose. Vjschr. Naturforsch. Ges. Zürich 95, Beiheft 2/3 (1950).Google Scholar
  8. 8.
    Rossier, P.H., A. Bühlmann, P. Schaub und P. Luchsinger: Pulmonale Hypertonie und chronisches Cor pulmonale. Erg. inn. Med. 6, 580 (1955).Google Scholar
  9. 9.
    Ulmer, W.: Untersuchungen zur Analyse der alveolären Ventilationsstörung bei chronischem Cor pulmonale. Verh. dtsch. Ges. Kreislaufforsch. 21, 360 (1955).Google Scholar
  10. 10.
    Wyss, F.: Asthma bronchiale. Stuttgart: G. Thieme 1955.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1956

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Ulmer
    • 1
  1. 1.Medizinische UniversitätsklinikHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations