Advertisement

Zusammenfassung

Wichtig sind Spaltbildungen, die auf dem Ausbleiben einer Vereinigung zwischen dem Oberkieferfortsatz des 1. Kiemenbogens (Gaumenplatte) und dem Stirnfortsatz bzw. dem Zwischenkiefer und der Nasenscheidewand beruhen. Sie betreffen in wechselndem Umfange Lippen (Cheiloschisis1), Kiefer (Gnathoschisis2), harten und weichen Gaumen (Palatoschisis3); auf der linken Seite sind sie etwa doppelt so häufig als auf der rechten, in 10–50% treten sie familiär auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1950

Authors and Affiliations

  • H. Hamperl
    • 1
  1. 1.Pathologischen InstitutesUniversität MarburgDeutschland

Personalised recommendations