Die therapeutische Forschung bei chronischen Krankheiten

Vorzüglich auf der Grundlage des individuellen Krankheitsverlaufs
  • Paul Martini

Zusammenfassung

Nur der „reine Fall“ des eindeutig bestimmten Experiments ist immer die gleiche Frage an die Natur, auf die sie stets die gleiche Antwort geben wird. Ein einziges, eindeutig ausgeführtes Experiment ist deshalb beweisender als viele statistischen Tatsachenaufhäufungen. Aber der reine Fall ist zwar letztes, doch nur in der klassischen Physik erreichbares Ziel. Nur in dieser wird daher die Induktion zu einer exakten. Außerhalb der Physik ist die induktive Methode immer nur eine generalisierende, und dies erst recht in den biologischen Bereichen. Beim Menschen gar wächst die Fülle der möglichen Bedingungen, wenn nicht ins Unermeßliche, so doch in das Ungreifbare. Auch bei der besten Annäherung bleiben wir bei ihm vom reinen Fall noch weit entfernt. Dadurch wird es aber nicht weniger notwendig, daß wir uns diesem, wenn auch für immer unerreichbaren Fall so weit nähern, als nur möglich ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Martini, P.: Dtsch. Arch. kl. Med. 183, 109 (1938), Abb. 1, 2, 3, 4, 6.Google Scholar
  2. 1.
    Kaiser u. Martini: Dtsch. med. Wschr. 75, 1516ff. (1950).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 1.
    Batterman, R. u. de Graff, H.: Am. Heart. J. 34, 663 (1947).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 1.
    Vgl. S. 300 ff. u. H. Westermann: Beitr. Klin. d. Tbk. 105, 164–171 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  5. 1.
    Aus O. Kühne u. H. Martini: Med. Monatsschrift 4, 439 (1950).Google Scholar
  6. 1.
    Westermann, H.: Über die Entstehung und Verschlechterung der Tuberkulose durch seelische Ursachen. Beitr. Klin. d. Tbk. 105, 164–171 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  7. 1.
    Schultz, J.H.: Der Weg zur Seele 3, 321 (1951).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • Paul Martini
    • 1
  1. 1.Med. KlinikUniversität BonnDeutschland

Personalised recommendations