Advertisement

Physik pp 278-289 | Cite as

Technische Anwendungen des Induktionsgesetzes

  • Christian Gerthsen

Zusammenfassung

Im homogenen Magnetfeld zwischen den Polschuhen eines Magneten befindet sich eine Kreisschlinge mit dem Flächeninhalt F = r 2 π, deren Normale n mit den Kraftlinien den Winkel α einschließt (Abb. 351). Durch die Spule greift der Induktionsfluß Φ = B · F · cos (B, n) = B · r 2 · π · cos α. Wenn sich die Schlinge um eine zu B senkrechte Achse mit der konstanten Winkelgeschwindigkeit \(\omega = \frac{{d\alpha }}{{dt}}\) , also α = α · t der Zeit proportional zunimmt, so ändert sich auch der Induktionsfluß Φ periodisch: Seine Änderungsgeschwindigkeit ist gleich der induzierten Spannung U ind, die mit einem Voltmeter gemessen werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1958

Authors and Affiliations

  • Christian Gerthsen
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule KarlsruheKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations