Schlankbleiben und Schlankwerden

  • W. Schweisheimer

Zusammenfassung

Der Mensch hätte es eigentlich leicht, seine Bestrebungen auf Schlankbleiben und Schlankwerden verwirklicht zu sehen: das Körpergewicht nimmt jede Sekunde ab. Wenn man das Körpergewicht jetzt feststellt und in 5 Minuten wieder, so läßt sich — außer wenn man in der Zwischenzeit gegessen oder getrunken hat — ein deutlicher Gewichtsverlust feststellen. Das läßt sich sogar schon innerhalb einer einzigen Minute nachweisen, wenn genügend empfindliche Instrumente zur Gewichtsbestimmung zur Verfügung stehen. Der Körper verliert fortwährend, von Sekunde zu Sekunde, an Gewicht. Es beruht das auf dem Verlust von Wasser infolge der Ausatmung und Ausdünstung, und auf der Abgabe von Kohlenstoff. Der Kohlenstoff ist ursprünglich mit der Nahrung aufgenommen worden, verbindet sich bei den Stoffwechselvorgängen im Innern des Körpers mit dem aus der Luft aufgenommenen Sauerstoff zu Kohlendioxyd (Kohlensäure), und dieser Stoff wird fortwährend, am meisten bei der Ausatmung, vom Körper an die Umgebungsluft abgegeben. Ohne Pausen, aber auch ohne daß eine besondere Anstrengung notwendig ist, muß sich daher das Gewicht des Körpers mit jedem Atemzug vermindern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • W. Schweisheimer

There are no affiliations available

Personalised recommendations